Hauptnavigation Lokalnavigation Inhalt

Aktuelle Meldungen und Archiv

22.09.2016

Gedenkveranstaltung zum 73. Jahrestag der Errichtung des Konzentrationslagers "Laura"

Gedenken an die Opfer des KZ „Laura“

Die Gedenkveranstaltung am Freitag, dem 23. September 2016, in der KZ-Gedenkstätte Laura Schmiedebach aus Anlass des 73. Jahrestages der Errichtung des KZ-Außenlagers „Laura“ wird von Mitgliedern des Fördervereins Gedenkstätte Laura e.V. und Schülerinnen der 12. Klassen des Heinrich-Böll-Gymnasiums umrahmt. Während eines Rundganges im ehemaligen Lagergelände im Anschluss an die Kranzniederlegung am Gedenkstein um 16 Uhr verlesen die Schülerinnen Texte überlebender Häftlinge an Überresten aus der Lagerzeit. Musikalisch begleitet sie Vereinsmitglied Jens Bühring mit Liedern aus dem KZ. 

Landkreis gedenkt der Befreiung des Lagers Laura vor 71 Jahren

Enkelin von Hermann van Hasselt sprach bei Kranzniederlegung mehr

KZ-Gedenkstätte Laura startet mit neuer Besucherbetreuerin in die Saison

Gedenkveranstaltung anlässlich der Lagerbefreiung am 13.4., um 15 Uhrmehr

Landkreis erinnert an Errichtung des Lagers Laura vor 72 Jahren

Enkelin eines ehemaligen Häftlings sprach bei Kranzniederlegung mehr

Mythos und Realität der A4-Rakete

Vortrag von Torsten Heß in der KZ-Gedenkstätte Lauramehr

Bunte Blumen im KZ-Alltag

Sensationelle Funde historischer Häftlingsmalereien in der KZ-Gedenkstätte Lauramehr

Trauer um Wil van Hasselt

KZ-Gedenkstätte Laura verliert langjährigen Unterstützer und Freundmehr

„Wir können das Buch jetzt wieder selbst lesen“

Neuauflage der Erinnerungen des Laura-Überlebenden Aimé Bonifas in der Gedenkstätte Laura vorgestelltmehr

Offene Fragen zur Untertageverlagerung nach Thüringen

Vortrag von Markus Gleichmann in der Gedenkstätte Lauramehr

Geheimnisvolles Thüringen – Vortrag zur Untertageverlagerung im 2. Weltkrieg

Markus Gleichmann spricht am 23.10. in der KZ-Gedenkstätte Lauramehr

Flyer zur Gedenkstätte Laura jetzt auch auf Französisch

Weitere fremdsprachige Fassungen in Arbeitmehr

Gäste aus dem In- und Ausland erinnern an die Befreiung des ehemaligen Außenlagers

Zahlreiche Gäste folgten der Einladung von Landrat Hartmut Holzhey am Sonnabend, dem 13. April 2013 anlässlich einer Gedenkfeier zum 68. Jahrestag der Lagerbefreiung. Vertreter des Kultusministeriums, der Landkreise Saalfeld-Rudolstadt und Saale-Orla, Kommunalpolitiker, Vereinsmitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger gedachten gemeinsam der Opfer des Nationalsozialismus und legten Blumen nieder. mehr

Kranzniederlegung in der KZ-Gedenkstätte Laura

Förderverein und Landkreis unterzeichnen Kooperationsvereinbarungmehr

Weitere Sicherungsarbeiten in der KZ-Gedenkstätte Laura

Trotz Baumaßnahmen startet Saison am 1. April 2013. An der Großen Scheune und ehemaligen Häftlingsunterkunft in der KZ-Gedenkstätte Laura haben weitere Arbeiten zur Instandhaltung der Bausubstanz begonnen. mehr

Neuer Internetauftritt für KZ-Gedenkstätte Laura

Von nun an wird unter www.kz-gedenkstaette-laura.de die neue Internetseite der Gedenkstätte abrufbar sein. Diese informiert über die neue Ausstellung, die Chronik des Außenlagers und enthält nunmehr umfangreiche Erläuterungen zum Ort und der Gedenkstättengeschichte. mehr

Neues Geländemodell für KZ-Gedenkstätte Laura

Die museale Ausstellung der KZ-Gedenkstätte Laura wurde jetzt um ein zusätzliches Exponat erweitert. Ein dreidimensionales Geländemodell zeigt das ehemalige Außenlager Laura des KZ Buchenwald zum Zeitpunkt des Winters 1943/44. mehr

Gemeinsame Kranzniederlegung am 21. September 2012

Landrat Hartmut Holzhey lädt am Freitag, dem 21. September 2012, um 14 Uhr dazu ein, im Gedenken an die Errichtung des KZ-Außenlagers „Laura“ Blumen niederzulegen. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. In Vertretung für Landrat Holzhey wird Bernd Zeuner, Vorsitzender des Kreistages Saalfeld-Rudolstadt, die Begrüßung übernehmen.mehr

Prominente Besucher in Gedenkstätte Laura – Grüner Landtagsabgeordneter und ehemaliger Häftling

Die umgestaltete und völlig überarbeitete Ausstellung in der Gedenkstätte Laura stößt weiterhin auf reges Interesse von Besuchern aus dem In- und Ausland. Nachdem im Juli Wil van Hasselt, der Sohn des ehemaligen Laura-Häftlings Hermann van Hasselt, zur Begegnung mit Schülern nach Schmiedebach gereist war, hat sich an den kommenden beiden Wochenenden wieder prominenter Besuch angesagt. mehr

KZ-Gedenkstätte Laura erhält einen neuen Flyer – Informationsblatt bald auch in englischer Sprache

Die KZ-Gedenkstätte Laura erhält einen neuen Flyer im modernen Design, dieser ist ab sofort verfügbar. Er enthält die wichtigsten Informationen und aktuelle Kontaktdaten zur Gedenkstätte, die bereits seit 1979 existiert. Ausländische Besucher können sich bald über den in Englisch er-scheinenden neuen Flyer freuen.mehr