Hauptnavigation Lokalnavigation Inhalt

Aktuelle Meldungen und Archiv

22.09.2016

Gedenkveranstaltung zum 73. Jahrestag der Errichtung des Konzentrationslagers "Laura"

Gedenken an die Opfer des KZ „Laura“

Die Gedenkveranstaltung am Freitag, dem 23. September 2016, in der KZ-Gedenkstätte Laura Schmiedebach aus Anlass des 73. Jahrestages der Errichtung des KZ-Außenlagers „Laura“ wird von Mitgliedern des Fördervereins Gedenkstätte Laura e.V. und Schülerinnen der 12. Klassen des Heinrich-Böll-Gymnasiums umrahmt. Während eines Rundganges im ehemaligen Lagergelände im Anschluss an die Kranzniederlegung am Gedenkstein um 16 Uhr verlesen die Schülerinnen Texte überlebender Häftlinge an Überresten aus der Lagerzeit. Musikalisch begleitet sie Vereinsmitglied Jens Bühring mit Liedern aus dem KZ. 

Herman van Hasselt in Gedenkstätte beigesetzt – Ehemaliger Häftling findet letzte Ruhestätte in „Laura“

Der ehemalige KZ-Häftling Herman van Hasselt ist am Sonntag in der Gedenkstätte „Laura“ in Schmiedebach beigesetzt worden. Der Niederländer war bereits im Dezember 2008 verstorben, sein letzter Wille war die Beisetzung seiner Urne in dem Buchenwald Außenlager. Gut 100 Trauergäste, darunter die Witwe und der Sohn des Verstorbenen, ein ehemaliger Mithäftling, Landrätin Marion Philipp und zahlreiche weitere Politiker sowie Mitglieder des Gedenkstätten-Fördervereins, begleiteten den Niederländer...mehr

Hermann van Hasselt: „Vergeben konnte ich, vergessen nie“ – Trauerfeier und Urnenbeisetzung in der Gedenkstätte Laura

Am Sonntag, dem 20. September - einen Tag vor dem Jahrestag der Errichtung des Lagers Laura – findet um 11 Uhr im Beisein von Ehefrau Hanni und Sohn Wil van Hasselt in der Gedenkstätte eine Trauerfeier für den ehemaligen Häftling Herman van Hasselt statt. Anschließend wird die Urne neben dem Gedenkstein beigesetzt. mehr

Bewegende Worte zum 30-jährigen Bestehen der Gedenkstätte „Laura“ – CJD übergibt Totenbuch

Aus Anlass des 30jährigen Bestehens der Gedenkstätte fand am 9. Mai eine Kranzniederlegung am Gedenkstein mit anschließender Gedenkveranstaltung statt. Der Einladung waren zahlreiche Bürger des Landkreises, Vertreter des Thüringer Kultusministeriums und der Gedenkstätte Buchenwald, Landtags- und Kreistagsabgeordnete, Vertreter öffentlicher Körperschaften und Kirchgemeinden gefolgt.mehr

Gedenkveranstaltung „30 Jahre Gedenkstätte Laura“ Schmiedebach - Kranzniederlegung an historischem Ort

In diesem Jahr besteht die KZ-Gedenkstätte Laura im Ortsteil Schmiedebach der Stadt Lehesten 30 Jahre. Am 9. Mai 2009, dem Europatag, findet aus Anlass dieses Jahrestages um 11 Uhr eine Kranzniederlegung am Gedenkstein mit anschließender Gedenkveranstaltung in der Gedenkstätte statt. Hierzu sind die Bürger herzlich eingeladen.mehr

„KZ-Gedenkstätte Laura“ in Schmiedebach wieder geöffnet

Seit 1. April 2009 ist die KZ-Gedenkstätte Laura in Schmiedebach nach der Winterpause wieder Dienstag bis Sonntag sowie an gesetzlichen Feiertagen von 14 Uhr bis 17.30 Uhr für Besucher geöffnet. Gruppenanmeldungen und gesonderte Termine sind nach telefonischer Anmeldung möglich (Tel. 036653-26113). In der Gedenkstätte ist aus Anlass des 30-jährigen Bestehens eine Sonderausstellung zur Gedenkstättenarbeit und den Folgen der Raketenabschüsse (V 2) auf England sowie Luftangriffe der Alliierten auf...mehr