Hauptnavigation Lokalnavigation Inhalt

76. Jahrestag der Errichtung des Lagers "Laura"

Gedenkfeier und Vorstellung des neuen Audioguides

Am 21. September jährt sich zum 76. Mal die Errichtung des KZ-Außenlagers Laura in Schmiedebach. Mit bis zu 1227 KZ-Häftlingen und etwa 170 Italienischen Militärinternierten war Laura eines der größeren der 136 Außenlager des Konzentrationslager Buchenwald auf dem Ettersberg bei Weimar. Rund 550 Tode waren während der 19monatigen Lagerzeit zu beklagen. Wie viele der Gefangen in anderen Lagern - Laura wurde im Sommer 1944 verkleinert - oder auf Todesmärchen umkamen, ist nicht bekannt.

Der Errichtung des Lagers und der vielen Häftlinge, die in Laura litten und starben, möchten wir gedenken. Aus organisatorischen Gründen findet die Gedenkfeier erst am Samstag, den 28. September um 14.00 Uhr, also eine Woche nach dem eigentlichen Jahrestag, statt. Alle Interessierten sind dazu in die Gedenkstätte herzlich eingeladen. Im Rahmen der Veranstaltung findet auch die Vorstellung des neuen Audioguides statt.